Dani Schenker fordert kostenlose Mittagessen und Steuerfreiheit

Dani Schenker fordert im Gespräch mit efo.ch für die Blogger fairen Anteil an den Mittagessen von Google und Co. Außerdem spricht sich der Blogger für die Befreiung der Blogger von jeglicher Steuer aus.

In einem Interview, welches irgendwann bei efo.ch erscheinen wird, fordert Dani Schenker (26) Steuerfreihei und Mittagessen bei Google!

Angesichts der niedrigen Einnahmen die die Blogger im deutschsprachigen Bereich erzielen, da es immer mehr Blogs gibt, “müsse man per Gesetz für faire Verhältnisse sorgen”. “Man muss die Rechte derjenigen stärken, welche geile Inhalte schaffen”, also der Blogger, wer sonst.

Blogger verdiehnen im Internet viel zu wenig um auch nur die Serverkosten zu decken, schuld daran sei “Google, der einzige Gewinner”.

“Google liefert mir bis zu 80% meines Trafiks, eine Frechheit!” so Dani Schenker weiter. Er fordert daher freie Mittagessen in der Google Kantine für alle Blogger.

Den Umbruch in der Bloggerwelt vergleicht Dani Schenker mit dem der ersten Höhlenmalerei. Ein Meilenstein in der Menschheitsgeschichte eben.

Es bestünde zwar “die Gefahr in den Print zurück zu rutschen” wenn im Internet keine freien Mahlzeiten von Google gesponsert würden, aber der Kampf habe eben erst begonnen und das Recht sei auf Seiten der Blogger.

Im Weiteren fordert Dani Schenker Steuerfreiheit für alle Blogger, ist doch cool! Die Forderungen werden voraussetzlich auch von Rubert Burda unterstützt, dieser will sogar Geld von Google…

— RSS Feed —
Hat dir der Beitrag gefallen? Abonniere den RSS Feed!

3 replies
  1. dani
    dani says:

    Hehe… Shit! Da muss ich nochmal den Bruta anrufen und fragen ob er das auch unterstütz ;-)

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] dem Upload Magazin bin ich auf einen Artikel bei Newsweek gestoßen, welcher mich gleich wieder in Fahrt gebracht hat. Denn in den USA läuft ja genau das gleiche Spiel. Da wird Google sogar […]

Comments are closed.