5 Fragen für Gründer an Investoren

Wenn Gründer sich mit potenziellen Investoren treffen, dann ist dies in der Regel ein sehr stressiger Moment. Man weiss, dass man seinen Pitch abliefern muss und keine Fehler begehen sollte. Man muss Fragen beantworten können und für alle Fälle gerüstet sein.

Was jedoch viele Gründer schnell vergessen ist, dass ein Investment eines Investors keine einseitige Angelegenheit ist. Im Gegenteil, es sollte eine Win-Win Situation entstehen. Die bedeutet, dass für den Investor genau so viel an einem Gespräch hängt, wie für die Unternehmer.

Konkret bedeutet dies, dass Fragen auch von den Gründern kommen sollten, denn man sollte schliesslich ebenfalls wissen, dass man sich auf einen guten Partner einlässt.

Welche Fragen sind also entscheidend?

1. In welchem finanziellen Bereich befinden sich ihre Investitionen für normal?

Diese Frage ist sehr wichtig. Denn als Gründer muss einem von Anfang an bewusst sein, wie viel Geld man benötigt. Sollte der Investor in dieser Grössenordnung keine Projekte haben, stehen die Chancen normalerweise schlecht.

2. Wann haben sie die letzte Investition getätigt?

Einige Investoren sehen sich Projekte auch dann an, wenn sie eigentlich gar nicht keine finanziellen Mittel verfügen. Sollte das letzte Investment bereits lange zurück liegen, könnte dies ein solcher Fall sein. Einige Investoren sehen sich Ideen und Produkte an und versuchen dann anschliessend die Mittel aufzubringen. Dies kann natürlich nach hinten losgehen.

3. Welche Synergien gibt es mit anderen Projekten?

Diese Frage verfolgt eigentlich zwei Ziele. Zum einen möchte man tatsächlich wissen, ob es andere Unternehmen und Projekte im Portfolio gibt, die zum eigenen Unternehmen passen und genutzt werden könnten. Zum anderen möchte man sicherstellen, dass kein zu ähnliches Projekt bereits vorhanden ist. Und dazu ist generell ein Blick auf das Portfolio sinnvoll.

4. Wie läuft das mit dem Investment generell?

Die Prozesse und Abläufe sind natürlich bei jedem Investor anders und man sollte auf jeden Fall danach fragen. Insbesondere die Voraussetzungen für die Gründer um die finanzielle Investition zu erhalten, sind natürlich sehr entscheidend.

5. Und nach dem Investment?

Vor allem bei jüngeren Startups versuchen sich die Investoren anschliessen stark einzubringen, in der Regel in beratender Funktion. Wie das genau aussieht und in welchem Umfang muss aber unbedingt definiert werden. Je schneller man also danach fragt, desto besser.

— RSS Feed —
Hat dir der Beitrag gefallen? Abonniere den RSS Feed!