Achtung bei Fotolia

Zufällig bin ich Gestern über den Blog LousigerBlick gestolpert. Da sprang mir dann auch gleich der aktuelle Artikel ins Auge, welcher vor dem Fotodienst Fotolia warnt. Die Warnung betrifft allerdings nur die Verwendung für Bilder im Web.

Fotolia verkauft Bilder ab 1 Euro und bietet dabei verschiedene Qualitätsstufen.

Bild 1

Das Problem ist nun aber, dass die Nutzung der Bilder im Web ziemlich stark eingeschränkt wurde. Im Klartext heißt das:

Bilder für die Verwendung im Internet dürfen die maximale Darstellungsgröße von 640×480 Pixel (72 DPI) nicht überschreiten

Auf Anfrage von LousigerBlick besteht diese Regelung auch dann, wenn man nur einen Ausschnitt der Grafik verwendet. Wie im Beispiel von LousigerBlick beschrieben, würde das heißen, dass man z.B. eine Headergrafik zwei teilen müsste, will man die gekaufte Grafik verwenden.

Als Grund gibt Fotolia Schutz vor Kopien an.

Ich selbst kaufe zwar keine Fotos oder noch nicht. Dennoch scheint mir dies ein wichtiger Hinweis zu sein, den es zu berbreiten gilt. Natürlich steht das genau so auf der Fotolia Website, dennoch erscheint mir das ganze nicht sehr durchsichtig. Denn wenn ich mir schon eine Grafik in einer bestimmten Größe kaufe, dann möchte ich diese auch so verwenden.

Denn weiter oben auf der gleichen Seite findet man folgendes:

Alle Bilder auf der Fotoliaseite können in allen Medien eingesetzt werden:

WEB

* Webseiten, Blog-Illustrationen
* Erstellung von Newsletter, Banner, Icons…
* Erstellung jeglicher Art von digitalen Dokumenten/Layouts (z.B.: Slideshows)
* Erstellung von Templates (Websites o.a.) – bestimmt für den Wiederverkauf (bei Erwerb der Erweiterten Lizenz)

(…)

Also, wer Bilder von Fotolia kauft, sollte zumindest kurz überprüfen ob diese Regel befolgt