Capsule CRM – Cooles Tools für Starter

Wenn es um CRM Tools im Web geht, stösst man auf unzählige Anbieter und Systeme. Auch preislich findet man wirklich alles. Interessant ist, dass sich auch hier so Preise im Bereich von 10€ pro Monat für einen Einzelaccount durchsetzen konnten. Je mehr Mitarbeiter da dann mitmachen sollen, desto teurer wird es natürlich.

Hier möchte ich nun das Capsule CRM vorstellen, welches ich zurzeit ausführlich teste. Für Starter (also Selbständige oder neue Startups) ist das Tool besonders interessant, da es vergleichsweise lange dauert, bis man den kostenpflichtigen Bereich erreicht. So kann man das Tool in vollem Umfang nutzen und das mit bis zu 250 Kontakten in der Datenbank.

Zusätzlich zu den Kontakten gibt es Task welche man sowohl unabhängig, als auch in Verbindung mit einem Kontakt anlegen kann. Die Kontakte selbst kann man mit Notizen versehen, um sich zum Beispiel zu merken, wann man zuletzt mit der Person Kontakt hatte oder wann die Frau Geburtstag hat ;-) Alle Task können dann auch im Kalender angesehen werden, was eine guten Überblick über die Todos gibt.

Als nächstes Element findet man dann die Sales Pipeline. Dort kann man Leads und Offerten festhalten und diese dann updaten. Wenn man die Formulare ausführlich ausfüllt (z.B. Gewinnchancen, usw), kann man danach eine wirklich aussagekräftige Statistik bekommen. Die Sales Pipeline erinnert einen dazu auch daran, potentielle Kunden noch mal zu kontaktieren.

Zum Schluss gibt es noch die „Cases“, also die Fälle. Dort kann man zum Beispiel spezifische Anfragen von Kunden bearbeiten, damit man nicht den Überblick verliert. Zusätzlich ist auch die Integration von anderen Tools möglich, wie zum Beispiel Mailchimp oder Woofoo.

Insgesamt sicher ein interessantes Tool für Selbständige, welche ihre Aktivitäten mit Kunden festhalten möchten. Das Tool heisst Capsule CRM und ist unter http://capsulecrm.com/ zu erreichen.