Falsche Freunde

Da habe ich doch mal wieder 2 lustige Tools gefunden mit welchen man hervorragend seine falschen Freunde pflegen kann :) haha

Zum einen ist da eine Seite namens Noteleaf. Dort kann man sich ganz einfach Notizen zu Menschen machen. Schon nur wenn man sich die Beispiele durchliest kann man sich ein Lachen nicht verkneifen. Das „soziale Netz“ bringt halt nicht nur gutes. „Freunde“ welche man einmal oder nie gesehen hat zähle ich dazu… Ich will nicht sagen, dass dies immer schlecht ist, wenn man aber ein Tool braucht um Notizen zu all diesen „Freunden“ zu hinterlegen, dann kann das nicht so gut sein.

Den Vogel aber komplett abgeschossen hat dann aber die Seite Rent a Friend. Diese wirbt damit, dass man sich dort für jeden Anlass den passenden Freund mieten kann… Keine Ahnung mit wem du zum Weihnachtsessen auf der Arbeit erscheinen willst… Dann miete dir eine Freundin… Erstmal nur in Canada und USA verfügbar ;-)