Wie soziale Medien und Technologie Hand in Hand gehen

In den letzten Jahren ist die Anzahl an sozialen Medien und der zugehörigen Technologie geradezu explodiert. War es vor einiger Zeit noch völlig undenkbar, jederzeit und auch an jedem beliebigen Ort online zu sein, ist das heute zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Als Facebook – erst vor einigen wenigen Jahren – die Internetbühne betritt, war seine Zukunft mit Millionen an weltweiten Usern kaum abzusehen. Zwar gab es durchaus Vorläufer wie MySpace und Bebo, aber es erst als Facebook seinen Siegeszug antrat, begann man den tatsächlichen Einfluss und Wirkungsbereich von sozialen Medien zu verstehen.

Viele Nutzer benutzen das Angebot, welches soziale Medien bieten, täglich. Dazu gehören nicht nur Facebook und Twitter, sondern auch Pinterest, Flickr, Vine, Instagram, Tumblr und unzählig viele andere. Dabei haben sich auch viele Seiten auf spezielle Interessen spezialisiert, wie zum Beispiel DeviantART, aber auch viele Singlebörsen und Seiten, welche ein volljähriges Publikum ansprechen.

Das enorme Wachstum, welche soziale Medien verzeichnen können, kann durch die ständige Verfügbarkeit von Smartphones und Tablets erklärt werden. Die Feststellung, dass die heute verfügbaren Smartphones in Bezug auf Schnelligkeit, Speicherplatz und Funktionalität relativ zu seiner Grösse praktisch jeden älteren Schreibtischrechner übertrifft.

Smartphones erlauben uns jederzeit ungehinderten Zugang zum Internet, zu Spielen, Apps und noch viel mehr. Die Zeiten, in denen diese noch nicht – oder nur sehr eingeschränkt – verfügbar waren, sind längst aus der Erinnerung verbannt. Doch Smartphones bieten mehr als Unterhaltung, schliesslich gewähren sie auch Zugang zu Bankkonten, Online Shopping oder GPS und erlauben eine feinnetzige Gesundheitsüberwachung, erstellen einen Diätplan, listen Termine und speichern Notizen.

Trotz ihrer vielfältigen nützlichen Fähigkeiten, steht der Unterhaltungswert von Smartphones klar im Vordergrund. Games, welche für Smartphones und andere mobile Geräte entwickelt wurden, sind mittlerweile aufwendige, ausgeklügelte Programme, die Millionen von Nutzern zu Spielern von Bejewelled und Candy Crush Saga machten. Eine neue Ära von Gelegenheitsgamern ist angebrochen, welche Unternehmer dazu veranlasst, viel Geld in die Industrie to Pumpen und einen erheblichen Aufwand für die Entwicklung neuer Spiele zu betreiben. Ein besonders beliebter Zweig sind online Casino Apps, welche Nutzern Gelegenheit bieten, auf Seiten wie GamingClub.com/ch ihr Glück zu versuchen. Apps wie diese sprechen eine reiche und vielseitige Kundschaft an und bedienen die hohe Nachfrage nach Online Casinos und anderen Spielmöglichkeiten.

Während Smartphones immer kleiner, flacher und händelbarer werden, erlauben sie mittlerweile dennoch sogar HD Videoaufnahmen und warten mit beeindruckend leistungsstarken Kameras und anderen Anwendungen auf. Mit der fortschreitenden Technologie werden sich auch die sozialen Medien ändern und es bleibt abzuwarten um zu sehen, womit und wie wir spielen, uns unterhalten und austauschen.