Schon interessant wie sich einige Webprojekte mit der Zeit verändern. Im April 2008 schrieb ich, über ein damals eine Plattform, welche unter dem Namen Bloggerjobs anzutreffen war. Damals beschrieb ich diese Seite so:

„Dort braucht man das eigene Blog eigentlich nur noch als Referenz um Schreibjobs auf anderen Blog zu bekommen.“

Und dieser Satz bringt mich nun in eine etwas komische Situation. Denn ich weiss nicht, ob ich damals einfach nicht verstanden hatte, um was es ging, oder ob die Idee damals tatsächlich eine andere war. Gemäss diesem Satz bedeutet dies ja, dass man sich damals über Bloggerjobs als Blogger bei anderen Blogs bewerben konnte. Zum einen ist das natürlich ein Feature, welches diese Seite euch heute noch bietet. Zum anderen erinnere ich mich aber nicht an eine Zeit, wo man nur dies machen konnte.

Aber warum schreibe ich das überhaupt alles auf?

Tatsache ist, dass mein Artikel von damals nicht mehr stimmt. Unabhängig davon, ob ich damals recht hatte oder bereits falsch lag. Darum soll dies mit diesem Artikel korrigiert werden.

Was ist also Bloggerjobs.de heute?

Kurz gesagt: Es ist eines der bekanntesten Kleinanzeigenportale seiner Art. Mit seiner Art meine ich Portale, welche sich an Blogger und kleine Freelancer richten. Nennenswert sind in diesem Bereich sicher noch die SEOJobbörse oder auch die Texterjobbörse.

Heute kann man bei Bloggerjobs Anzeigen für alles Mögliche schalten, was irgendwie mit dem Bloggen zu tun hat. Hier einige Beispiele:

  • Gastartiekelmöglichkeiten finden
  • Plätze für bezahlte Artikel finden
  • Blogs zu mitmachen finden (Volontär oder bezahlt)
  • Blogs kaufen und verkaufen
  • Werbung auf Blogs kaufen / verkaufen
  • Blogger für Zusammenarbeit aller Art finden
  • Blogentwickler (Designer, Programmierer) finden
  • Und alles auch für Podcaster

Gemäss Angaben des Betreibers, hat Bloggerjobs monatlich bis zu 20’000 Besucher, was natürlich für ein kleineres Portal sehr gut ist.

Wer es noch nicht kennt, dem kann ich einen Besuch nur empfehlen.

Aktuelle Themen richtig aufbereiten

Die Top Themen heute in der deutschen Blogosphäre sind zum Beispiel Wolfgang Schäuble's gehackte Website oder die neue WordPress Version. - weiterlesen...

Was braucht man für eine eigene Website?

Eine eigene Website zu haben ist heute auch für Privatpersonen keine grosse Sache mehr. Ausserdem ist das Ganzen in den - weiterlesen...

Virtual Server mieten – Diese Vor- und Nachteile gibt es

Auch als Blogger macht das Virtual Server mieten unter Umständen Sinn. Vor allem wer eine grosse Anzahl an Besuchern empfangen - weiterlesen...

Posterous wird per 30. April geschlossen

Posterous ist eine Plattform, welche man wohl am besten irgendwo zwischen Blogging und Microblogging ansiedeln kann. Vor ca. einem Jahr - weiterlesen...