Ganz ehrlich, ich glaube nicht an einen Google Killer. Oder zumindest nicht durch das angekündigte Wolfram Alpha.

Die Ankündigung ging Heute durch das Netz wie ein Buschfeuer. Der Physiker Stephen Wolfram schreibt in seinem Blog, er habe eine Software entwickelt, welche natürlich gestellte Fragen beantworten könne.

Als Google Killer bezeichneten schon so einige ihre Entwicklungen, gelungen ist es aber bisher keinem. Im Gegenteil, die meisten angekündigten semantischen Suchmaschinen erreichten kaum eine Masse, welche in irgendwelcher Weise eine Konkurrenz zu Google darstellen würde.

Der Background von Wolfram selbst, sorgt nun aber für ein gewisses Vertrauen in dessen Ankündigung und lassen viel Raum für grosse Spekulationen.

Doch wenn man sich so durchliest, was denn dieses Wolfram Alpha macht / kann, dann sehe ich ein sehr interessantes Tool aber keinen Google Killer. Denn obwohl es toll ist, dass Wolfram Alpha Antworten auf konkrete Fragen geben kann und dies, wenn es funktioniert, wohl oft genutzt werden wird, so bietet Google doch noch sehr vieles, was Wolfram Alpha nicht bietet und nicht bieten kann. Denn oft möchte ich auch gar nicht eine konktrete Frage beantwortet haben, sonder ich will eben passende Suchergebnisse zu einem Thema bekommen.

Insgesamt denke ich, dass Wolfram Alpha ein oft genutztes Tool werden kann, welches jedoch ohne weiteres neben Google bestehen kann, ohne ein Killer zu sein.

Top 10 StumbleUpon Links Februar 09

Dass mir StumbleUpon sehr gut gefällt, habe ich ja bereits in einem Artikel geschrieben (StumbleUpon erreicht 7 Millionen User). Im - weiterlesen...

ManagedQ, Favthumbs, Snackr, Pogo – Das Web wird visuell

Eben erst berichtet ich noch von Snackr und Pogo. Snackr ein visueller Feedreader / Ticker basierend auf Adobe Air und - weiterlesen...

Hotwords, Opportuno und Twitt(url)y

Hotwords gib ähnlich wie Google Trends die Wörter an, welche am meisten gesucht werden. Nebst den Top Keywords interessiert mich - weiterlesen...

Google: Nur einen Tag ohne Burda, bitte!

Es ist Zeit die Diskussionen zu beenden! Alle, wirklich alle wissen, dass Google nicht dafür verantwortlich ist, dass die klassischen - weiterlesen...