Seit Heute, 10. Juli 08, stellt Yahoo! seine Websuche Entwicklern frei zur Verfügung. Das Programm heisst BOSS und kann über ein API Schnittstelle eingebunden werden. Dabei sind Entwickler im Design frei und können sogar Suchergebnisse manipuieren (ordnen, Adult Sites ausschliessen).

Build your Own Search Service. Yahoo!, BOSS

Ein ziemlich grosser Schritt für Yahoo!, aber wenn man quasi nichts mehr zu verlieren hat, muss man etwas riskieren.

When you’re the distant second player in web search, you’ve got nothing to lose by making bold moves. Techcrunch

Die Technologie von Yahoo! wird bereits von einigen grösseren Projekten benutzt. So verwendet zum Beispiel die semantische Suchmaschine Hakia bereits die Yahoo! Websuche.

So… Mal was neues!
So… Mal was neues!

Ich starte hier mal etwas neues! Eigentlich weiss ich einfach nicht was ich mit dem Domainnamen efo.ch anfangen soll! Die - weiterlesen...

ZOHO! Work online!
ZOHO! Work online!

Seit dem "Web 2.0 Boom" faszinieren mich Online Arbeitstool, welche Word und so weiter ersetzen sollen. Oft sind diese Programme - weiterlesen...

Meine aktuellen top 5 Websites
Meine aktuellen top 5 Websites

1. Ayom Das wohl beste Internetmarketingforum in Deutsch 2. Web2null Täglich die neusten Web 2.0 Projekte 3. Cyon Mein Hoster - weiterlesen...

Online Desktop – Webtop – Desktoptwo.com
Online Desktop – Webtop – Desktoptwo.com

Für mich wird es in Zukunft wichtig sein, Meine Daten jeder Zeit zu Verfügung zu haben. Sprich online bereit gestellt. - weiterlesen...